18.02.2007

Einsatz am 18.02.07 in Dortmund

Der THW-Ortsverband Werne erhielt am Sonntag um 17:05 Uhr den Einsatzbefehl zur Bekämpfung eines Wasserschadens in Dortmund.
In Dortmund, Heiliger Weg/Ecke Kaiserstr., standen die Tiefgarage und darunter liegende Kellerräume einer Versicherung auf Grund eines Rohrbruchs komplett unter Wasser. Da die dort eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr der Stadt Dortmund nicht über das notwendige Gerät verfügen, wurden die Spezialisten der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortverbandes Werne über die Geschäftsstelle Dortmund zur Hilfe gerufen. Die zwölf Mann starke Gruppe, sowie Teile des Stabes des OV Werne, rückten mit einem Mannnschaftstransportwagen, einem LKW mit Ladebordwand sowie mit dem Lichtmast-LKW (zum Ausleuchten der Schadensstelle) Richtung Dortmund aus.
Hier galt es die 900 qm große Tiefgarage möglichst schnell auszupumpen. Zur Bewältigung der ca. 2.500 Kubikmeter Wasser wurden die Hochleistungspumpe „Hannibal“ mit einer Förderleistung vom 5.000 l/min sowie verschiedene Hochleistungstauchpumpen eingesetzt. Insgesamt betrug die Förderleistung des vom THW-Werne eingesetzten Gerätes 11.000 l/min. Um 4:30 Uhr am Montagmorgen rückten die Werner THW-Helfer nach Abschluss des Einsatzes wieder in die Unterkunft des THW-Werne ein.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: