Münster, 28.07.2014

Einsatz nach Starkregen in Münster

Starke Regenfälle in den Nachmittagstunden des 28. Juli 2014, sorgten in Münster und Umgebung für einen Ausnahmezustand. Aufgrund der Wassermassen und teilweisen Stromausfällen in Abwasserwerken, wurden ganze Stadtteile regelrecht überflutet. Unzählige Keller liefen voll und Flächen standen unter Wasser.

Gegen 19 Uhr wurde auch das THW Werne alarmiert, um bei der Schadenslage mit der Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen zu unterstützen. Innerhalb kürzester Zeit machte sich die Fachgruppe auf den Weg nach Münster und unterstütze die anderen Einheiten der Feuerwehr und des THW bei der Schadensbewältigung. Aufgrund der Masse an Einsatzstellen war die Fgr. Wasserschaden/Pumpen bis Mittwoch Nachmittag im Einsatz. Die Eingesetzten Helfer arbeiteten im Schichtbetrieb dabei unterstützte uns die Schwestereinheit aus Iserlohn, indem sie eine komplette Schicht personell stellte.

 

Weitere Fotos


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: