15.09.2012

Fachgruppe Elektroversorgung übt den Ernstfall

Am Samstag den 15.09.12 übte die neue Fachgruppe „Elekroversorgung“ des THW-Ortsverbandes Werne den Ernstfall. Nach zahlreichen theoretischen Ausbildungsstunden stand nun für die Gruppe die erste Praxis auf dem Stundenplan.

Angenommen wurde, dass durch eine technische Störung die Stromversorgung in Werne zusammengebrochen ist.  Die Fachgruppe „Elektroversorgung“ bekam den Auftrag die Unterkunft des THW Ortsverbandes mittels einer Netzersatzanlage (NEA) mit Strom zu versorgen.

Es dauerte nicht lange und alle notwendigen Arbeiten zur Inbetriebnahme der 175kVA NEA waren erledigt und die Stromversorgung der Unterkunft sichergestellt. Nach einer Laufzeit von einer Stunde, wurde die Unterkunft wieder von der NEA getrennt und auf das örtliche Versorgungsnetz zurückgeschaltet. Im Anschluss wurde wieder alles zurückgebaut und verlastet und die Einsatzbereitschaft der Fachgruppe „Elektroversorgung“ wieder hergestellt.

Haben auch Sie Lust sich ehrenamtlich zu engagieren?

Die Fachgruppe Elektroversorgung sucht zur  Verstärkung des Teams zurzeit noch Mitbürger, die einen elektrotechnischen Beruf ausüben. Aber auch Mitbürger ohne besonderen beruflichen Hintergrund, die aber Spaß an Technik haben, werden gesucht um das Team des Ortsverbandes zu verstärken.

Informationen unter www.thw-werne.de oder einfach mal die neue Unterkunft am Südring besuchen. Jeden Mittwoch ist das Büro von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr besetzt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: