Werne, 24.06.2018, von Leon Bongartz

Jugendausbildung am 23.06.2018

Ausbildung in Stationen: Ausleuchten, Anheben und mehr.

Gestern übten unsere Junghelfer verschiedene Ausbildungsthemen in Stationen auf dem Ausbildungsglände des Ortsverbandes.

Schon in der ersten Station gab es für alle eine plötzliche Erleuchtung. Denn hier übten die Jugendlichen das Ausleuchten von Einsatzstellen, zu welchem der korrekte Aufbau und die Sicherung des Statives mit Strahler, das Auslegen des Kabels und die richtige Bedienung des Stromaggregates gehörten.
In der zweiten Station wurde fleißig der korrekte Umgang mit Leitern, sowie Stiche und Bunde (Knotenkunde) erlernt.
Und auch in der dritten Station wurden das Mitdenken gefordert. So wurde im Team die korrekte Bedienung der Hebekissen und das korrekte Unterbauen einer Last geübt.
Die letzte Station gab einem Junghelfer die Möglichkeit sich entspannt hinzulegen, jedoch nicht seine Ruhe zu haben. Denn wärend er auf unserer Trage lag erlernten seine Kameraden den korrekten Umgang mit verletzten Personen, sowie das Aufbinden auf eine Trage, um einen sicheren Transport zu ermöglichen.

Damit keiner der Beteiligten seine Kraft verlor gab es, wie immer, zu Mittag an der Unterkunft eine kräftiges und gutes Mittagessen durch das Küchenteam der Jugend.
Nachdem alle Teams die Stionen vollständig abgeschlossen hatten wurde das Material wieder auf die Fahrzeuge verlastet und der Jugenddienst abgeschlossen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: