Werne, 11.09.2018, von Leon Bongartz

Jugendausbildung nach Sommerpause

Jugenddienst zum Thema "Bergen aus Tiefen" am 08.09.2018

Am vergangenen Samstag fand der lang ersehnte Jugenddiest nach über einem Monat Sommerpause statt.

Die Junghelfer und Betreuer freuten sich schon bei der Begrüßung im Jugendraum des OVs (Ortsverbandes) auf den kommenden Tag, sowie neue interessierte Jugendliche begrüßen zu dürfen.

Das Thema des Tages lautete "Bergen aus Tiefen".
So übten die Junghelferinnen, welche in drei Trupps aufgeteilt wurden, sich in der Übungsstrecke des Ortsverbandes zu orientieren und fortzubewegen.
Die Übungsstrecke verläuft unterhalb des Ausbildungsgeländes des OVs und bietet den Helfern und Junghelfern die Möglichkeit das Bergen von Personen oder Gegenständen in einer engen und dunklen Umgebung zu üben.

Bevor die Jugendlichen jedoch die Strecke betreten konnten, wurde von jedem Trupp die erste Person durch eine Leine gesichert. Diese wurde von jeweils einer Person an den jeweiligen Eingängen gehalten.

Zum Abschluss des Tages spielten die Junghelfer auf dem Ausbildungsgelände Verstecken.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: