01.04.2018

Moderne Technik in altem Blechkleid

Die FGr WP des THW-Ortsverbandes Werne konnte pünktlich am 1. April dieses Jahres ihr vor langer Zeit bestelltes Einsatzfahrzeug in den Dienst stellen.

Es handelt sich dabei um einen modernen MAN-Frontlenker mit Pritschenaufbau und Ladebordwand - was allerdings nicht auf den ersten Blick erkennbar ist. Um den Neid der benachbarten Ortsverbände nicht zu schüren, wurde das neue Auto ganz bewusst in einem besonderen Retro-Look bestellt. Hierfür wurde der LKW einige Jahre auf einer Wiese im Zentrallager in Heiligenhaus geparkt. Den Rest besorgten dann Wind, Sonne und Regen.

Aber auch bei der technischen Ausstattung wurde darauf geachtet, dass die chronisch leere Staatskasse nicht allzu sehr belastet wurde. Die Pumpen der Marken Gardena und Einhell sind Spenden der ortsansässigen Baumärkte, die damit unseren Ortsverband tatkräftig unterstützen.

Aber wer die findigen Helfer aus Werne kennt, weiß, dass sie selbst damit allen Anforderungen gerecht werden.

Wir wünschen den Helfern der WP für die Zukunft viel Spaß mit dem neuen Einsatzfahrzeug

Die Bilder entstanden übrigens vor der Abholung in Heiligenhaus. Hierfür musste der LKW aber erst noch mit Kettensägen frei geschnitten werde, da sich die Natur den Standplatz bereits wieder zurück erobert hatte. Aber das war kein Problem: Man verband das einfach mit einer praktischen Kettensägeübung (DPS)

Fotos: Deutscher Presse Stammtisch


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: