Werne, 01.04.2015

THW Werne bei Verkehrsunfall im Einsatz

Lokalkompass

Am gestrigen Abend stand für die Unterführer des THW Ortsverbandes Werne eigentlich die monatliche Stab und Unterführer Besprechung auf den Dienstplan. In dem Moment als Ortsbeauftragter Siegfried Wingenfeld seinen letzten Satz beendete der Einsatzbefehl zur Ausleuchtung einer Unfallstelle einging. Sofort machten sich die Unterführer und Vorort befindlichen Helfer einsatzbereit.

Bericht des Lokalkompass zum Unfall:

Der Polo der Frau (21) aus Nordkirchen kollidierte am frühen Abend aus bisher ungeklärter Ursache mit einem Geländewagen im Gegenverkehr. Der Aufprall auf das schweren Fahrzeug riss den Kleinwagen von der Motorhaube bis zum Heck entlang der Fahrerseite auf, die Türen schleuderten über die Fahrbahn. Die Nordkirchenerin starb noch am Unfallort an ihren schweren Verletzungen. Die Fahrerin des Geländewagens, eine Frau (34) aus Schwerte, erlitt nach Angaben der Polizei leichtere Verletzungen. Das Technische Hilfswerk leuchtete mit einem Lichtmast und mehreren Scheinwerfern zur Spurensicherung die Unfallstelle aus und ein Gutachter unterstützte die Polizei bei der Suche nach der Unfallursache. Die Besatzung eines Hubschraubers fotografierte zudem die Unfallstelle aus der Luft.

Hier geht es zu einen Video von der Einsatzstelle von Videonews24


  • Lokalkompass

  • Ruhrnachrichten

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: