München, 06.11.2015

THW Werne entsendet Helfer nach München

Auf Anforderung des Landesverbandes für NRW ist Siegfried Wingenfeld nach München zur Unterstützung der Koordinierungsstelle des Bundes gereist.

Arbeitsplatz von Wingenfeld

Der Strom, der Asylsuchenden nach Deutschland, reißt auch weiterhin nicht ab. Aus diesen Grund wurden vom Bund Koordinierungsstellen eingerichtet um schnell Asylsuchende an die richtige Stelle zu bringen.

Diese Stellen werden von Stabsoffizieren der Bundeswehr, Beamten der Bundespolizei und der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk unter der Federführung des Bundesamtes für Güterverkehr betrieben. Herr Wingenfeld begab sich am 06.11.2015 auf Anforderung nach München um dort unterstützend tätig zu werden. Seine Aufgabe dort ist es bei der Disponierung von Bussen mitzuwirken um einen reibungslosen Transport der Asylsuchenden zu gewährleisten. Sein Einsatz wird noch bis zum 21.11.2015 andauern.

Die Unterbringung und die Zusammenarbeit mit allen Behörden ist sehr gut fügte Wingenfeld hinzu.


  • Arbeitsplatz von Wingenfeld

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: