Werne, 21.08.2015

THW Werne gründet Alters- und Ehrenabteilung

Am 21. August fand in der Unterkunft des THW Werne das erste Treffen der Alters- und Ehrenabteilung statt.

Gruppenbild mit Ortsbeauftragtem Siegfried Wingenfeld

Durch Änderungen in der Mitwirkungsverordnung der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, bei der es in Zukunft keine Reserve- bzw. Althelfer mehr gibt, war die Gründung dieser Gruppe erforderlich geworden. Einzige Aufgabe dieser Gruppe ist die Kameradschaftsgeist unter den Ehemaligen. Beim ersten Treffen waren von 24 Helferinnen und Helfern 19 anwesend. Der Ortsbeauftragte Siegfried Wingenfeld begrüßte die Helferinnen und Helfer und hob die kameradschaftliche Bedeutung der Gruppe hervor. Peter Seiffert, stell. Ortsbeauftragter, informierte die Ehemaligen in einer Präsentation über die Struktur des THW heute, über Zahlen aus dem Ortsverband sowie über die Reformabsichten der Bundesanstalt. Anschließend wurden folgende Helfer für langjährige Zugehörigkeit geehrt. Jürgen Bartkowiak (10 Jahre), Carsten Schmidt (25 Jahre), Carsten Niehues, Burkhard Risse (25 Jahre) und Manuela Rüger (30 Jahre) . Andrea Beier (20 Jahre) und Andreas Reimann (40 Jahre) hatten sich für den Abend entschuldigt. Danach wurde aus dem Kreis noch ein Organisationsteam, bestehend aus Eugen Vormfelde (ehe. Ortsbeauftragter), Jürgen Bartkowiak und Roland Plamper gewählt, welches sich um Aktivitäten der Alters- und Ehrenabteilung kümmern werden. Dann ging es zum gemütlichen Teil. Bei Grillfleisch und einem kühlen Getränk wurden nette Gespräche geführt und alte Erinnerungen lebten wieder auf. Alle freuten sich abschließend auf ein nächstes Mal.


  • Gruppenbild mit Ortsbeauftragtem Siegfried Wingenfeld

  • Geehrte von links: Jürgen Bartkowiak, Carsten Schmidt, Manuela Rüger, Carsten NIehues und Burkhard Risse

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: