18.08.2018

innogy sorgt für neue Stromversorgung für das Übungsgelände unseres Ortsverbandes

Die Mitglieder des THW-Ortsverbandes Werne durften sich freuen: Endlich gibt es sechs neue Maste, jeweils zwölf Meter lang, in neuen Fundamenten. "Schnelle Hilfe war dringend notwendig", sagte Peter Seiffert, stellvertretender Ortsbeauftragter des THW-Ortsverbandes in Werne, "da die alten Masten sehr marode waren".

Ermöglicht hat diese Aktion innogy-Mitarbeiter Alfons Kittl, Mitarbeiter des Netzbereich Werne. Kittel erfuhr vom THW von den Problemen mit der Stromversorgung und entschloss sich schnell, gemeinsam mit den Mitgliedern des THW die Freileitung instand zu setzen. Dazu beantragte er bei seinem Arbeitgeber innogy im Rahmen des Förderprogramms "aktiv vor Ort" einen Zuschuss von 2.000 Euro für benötigtes Material.

"Mit dem Aufbau von Freileitungen habe ich seit Jahrzehnten in meinem Beruf Erfahrung. Es hat mir Spaß gemacht, zusammen mit den Mitarbeitern vom THW die Maste zu setzen, das Freileitungskabel zu montieren und damit die Leitung wieder aufzubauen, damit das THW in den nächsten Jahrzehnten sicher mit Strom versorgt ist", erklärt Kittl.

Peter Seiffert freut sich sich über die Aktion der innogy und den Einsatz von Kittl:"Allein hätten wir es wahrscheinlich nicht so schnell geschafft, die defekte Leitung wieder neu aufzubauen! Durch diese Hilfe verfügen wir ab sofort wieder über eine zuverlässige, sichere Stromversorgung. Das unterstützt uns bei unserer täglichen Arbeit!"

Bei "aktiv vor Ort" handelt es sich eine Initiative der innogy, bei dem sich Mitarbeiter in ihrer Freizeit für Mitmenschen engagieren. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seinem Heimatort einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro für die Maßnahme. Innogy unterstützt so das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter.

Text: Maren Frisch, Pressesprecherin Westnetz
Fotos: Jörg Prochnow, THW Werne

Für diese Aktion versorgte Alfons Kittl (links im Bild) die Helfer unseres Ortsverbandes extra mit bunten Innogy-T-Shirts. Die Baggerarbeiten führte Thorsten Kettner von der Alters- und Ehrenabteilung mit seinem eigenen Arbeitsgerät durch. Zudem war es eine gute Übungsmöglichkeit für die Fachgruppe Elektroversorgung den Bau von Freileitungen zu trainieren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: