Werne, 10.02.2018, von Leon Bongartz

Jugendausbildung am 10.02.2018

Die THW-Jugend lernte beim Thema Metallbearbeitung den Umgang mit verschiedenen Werkzeugen zur Bearbeitung von Metallstücken.

So lernten die Jughelfer in zwei verschiedenen und getrennten Altersgruppen u.a. die verschiedenen Arten von Schweißmethoden und ihre Funktionsweise kennen. Dabei konnten eine Altersgruppe auch selber den Umang mit dem Schweißgerät üben.

Die andere Altersgruppe hatte die Möglichkeit ihre Fähigkeiten im Bohren zu beweisen. So übten Sie am Standbohrer mit Hilfe der Jugendleiter das präzise Bohren. Anschließend konnten Sie ihre Metallstücke mit weiteren Handwerkzeugen, wie u.a. einem Gewindeschneider oder mit den verschiedenen Pfeilen weiter bearbeiten.

Nach der Metallbearbeitung übten die Junghelfer unter Anleitung der Jugendleiter das Aufbinden von Verletzten auf eine Trage.

Abschließend wurde der Tag, nachdem alle Ausrüstungsgegenstände wieder auf den Fahrzeugen verlastet wurden, gemeinsam im Jugendraum beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: