Kino Werbung zum Sommerfest 2009

23. THW Sommerfest

Flyer 2009
Flyer 2009

am 23. THW Sommerfest hatten wir rund 1.300 Gäste zu besuch. Es wurden 1.760 Liter Bier benötigt.

Partygäste feiern ein rauschendes Sommerfest

02.08.2009 · WERNE - Ein voller Erfolg war das THW-Sommerfest am Samstag auf dem Übungsgelände am Südring. Bereits zum 23. Mal bot die Traditionsveranstaltung ein Tanzvergnügen für Jung und Alt. Bei gutem Wetter füllten die Partygäste die Tanzflächen bis in die frühen Morgenstunden.

Bereits am Nachmittag feierte die THW-Ortsgruppe mit den Jüngsten eine Kinderdisco. Die beiden Jugendbetreuerinnen Sabine Kube und Nadine Drücker hatten sich für die Jungen und Mädchen ein unterhaltsames Programm ausgedacht. Sie übten mit den Kindern beispielsweise die Tanzschritte zu Disco-Klassikern wie "Macarena" oder "Y.M.C.A" ein. Auch die Performance zum Song "Das rote Pferd" von den Mallorca-Cowboys machten die Kinder begeistert mit.


Zwar waren im Vergleich zum Vorjahr nur recht wenig Kinder da, aber die Stimmung war dennoch super. Damit das Taschengeld der jungen Partygäste nicht allzu leiden musste, erhielten sie stark ermäßigten Eintritt und bezahlten auch für Wertmarken nur die Hälfte.

Am Abend übernahmen dann die Erwachsenen das weitläufige Areal. Im Vorjahr war auf einer zweiten Tanzfläche erstmals eine Ü30-Disco angeboten worden. Ein Konzept, das sich bewährt hatte und auch in diesem Jahr ein Garant für beste Partylaune bei den 800 Gästen war.

Auf der großen Tanzfläche ertönte Pop-, Tanz- und Rockmusik aus den aktuellen Charts für die ganz jungen und junggebliebenen Feiernden. Auf einer zweiten Tanzfläche ging es mit Discofox- und Schlagermusik sowie Hits aus den 70er und 80er Jahren nicht weniger ruhig zu. Für die Musik sorgte in beiden Arealen Markus Stöver mit seinem Team von LTS-Musik.

"Es ist alles super und ohne Zwischenfälle gelaufen", zog Jürgen Bartkowiak vom THW Bilanz. Durch den Ü30-Bereich wurde die Zielgruppe der Veranstaltung spürbar erweitert. "Da nun auch wieder viele Ältere zu unserer Veranstaltung kommen, haben wir ein richtiges Familienfest auf die Beine gestellt", erklärte Bartkowiak.

Gastronomisch blieben ebenfalls keine Wünsche übrig. Getränkestände fanden sich überall auf dem weitläufigen Gelände. Neben den klassischen Bierwagen gab es eine Cocktail-Bar, die mit ihrer Dekoration für Urlaubsstimmung sorgte. Für den kleinen Hunger zwischendurch hielt die Verpflegungstruppe zum Beispiel Gegrilltes bereit. sh

Westfälischer Anzeiger 02.08.2009

Zwei Discobereiche sorgten für Tanzbegeisterung am Südring

WERNE Seit nunmehr 23 Jahren organisiert die THW-Helfervereinigung ein großes Sommerfest auf dem THW-Gelände am Südring. Diesmal gab es auch eine Kinderdisco. Und abends hatten die ersten 100 Gäste freien Eintritt.

Petrus war der THW-Helfervereinigung hold und bescherte am Samstag viel Sonnenschein und nur wenige Wolken zum Sommerfest. Los ging es am bereits am Nachmittag mit der Kinderdisco. Die Jugendgruppe des THW und ihre Betreuer Sabine Kube, Nadine Drücker und Jens Pattberg hätten sich allerdings etwas mehr Resonanz gewünscht, hatten sie doch mit ihrer THW-Jugendgruppe einiges vorbereitet.

Unter anderem wurde THWler Stephan als DJ engagiert, der diesmal so aber Plattenwünsche sofort erfüllen konnte. Auch das „Thekenteams“ der Jugendgruppe kamen bei Ausschank von alkoholfreien Getränken leicht nach. Das tat aber zur vorgerückten Stunde der Stimmung keinen Abbruch und es wurde in kleiner Runde gehüpft und getanzt zu „Maquarena“, YMCA“ und „Es steht ein Pferd auf dem Flur“.


 

Freier Eintritt für die ersten 100 Gäste

Ab 20 Uhr wurde es dann für die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen spannend. Für die ersten 100 Gäste war der Eintritt frei. Über dem Eingang wurde auf einer Leinwand von 100 auf 0 heruntergezählt. Die laue Sommernacht, wenn auch mit ein paar Wolkenfetzen lud wieder zahlreiche Besucher gemütlichen „Schwof“ im Ü 30-Bereich oder zum „richtig Abtanzen“ im Chartbereich vor der großen Bühne. Das DJ-Team von LTS-Musik legte die passenden Titel auf und erfüllte so manchen Musikwunsch. Im Ü 30-Bereich weckte die in karibischem Flair gehaltene Cocktailbar Urlaubsstimmung.
Erlös kommt dem THW zu Gute

Für die Sicherheit auf dem Gelände war ein Sicherdienst verantwortlich. Den Betreuungsdienst für den Fall des Falles übernahmen wieder die Mitglieder des DRK-Ortsverbandes Werne. Seit 23 nunmehr Jahren organisiert die Helfervereinigung des Technischen Hilfswerks Ortsverband Werne ehrenamtlich das Sommerfest. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt ausschließlich dem Technischen Hilfswerk vor Ort zu Gute und wird zu Anschaffung neuer und Instandhaltung vorhandener Gerätschaften verwendet. Die Besucher des Festes tragen dazu bei, dass das THW wie beispielsweise bei Spezialeinsätzen wie die Katastrophe in Kamen Methler in Kooperation mit Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen technische Soforthilfe leisten kann.

Ruhrnachrichten von Elisabeth Plamper am 2. August 2009 15:43 Uhr